Oldtimerfahrzeuge auf Schlösser- und Burgentour
Rund 100 Fahrzeuge unterwegs durch den Landkreis Roth und Schwabach - 20.08.2013 10:33 Uhr

 

SCHWABACH / LANDKREIS ROTH - Liebhaber und Freunde alter Automobile und Motorräder können sich freuen, wenn am Samstag den 31. August, der AMC Roth nach zweijähriger Pause seine inzwischen 14. Schlösser- und Burgenfahrt für historische Fahrzeuge veranstaltet. Erwartet werden wieder rund 100 Teilnehmer aus ganz Bayern.Nicht Höchstgeschwindigkeit, sondern Funktion, Geschick und eine gehörige Portion Augenmaß entscheiden über die Punkteverteilung bei den einzelnen Wertungsprüfungen.

Stelldichein am Schwabacher Marktplatz

Start und Ziel ist auch diesmal der Festplatz in der Kreisstadt Roth. Von dort führt ab 10 Uhr die etwa 80 Kilometer lange Route über ausgewählte reizvolle Anlaufpunkte durch den Landkreis Roth (beispielsweise Schloss Dürrenmungenau, Burg Abenberg oder Burg Wernfels) sowie durch die Stadt Schwabach. Der Marktplatz dürfte erwartungsgemäß wieder zu den am meisten frequentierten Stationen zählen.


Ab etwa 10.30 Uhr können interessierte Zuschauer dort die Fahrzeuge bei einer Geschicklichkeitsprüfung bestaunen. Die nächste Station ist ab 10.40 Uhr in der Friedrichstraße in Oberreichenbach beim örtlichen Schlepperclub. Danach gönnt sich der Oldtimertross ab 11.30 Uhr eine Stunde Mittagspause im Gasthaus Zwick in Rudelsdorf.

Zieleinlauf ab 15 Uhr

Die Nachmittagstour führt über Abenberg zum idyllisch gelegenem Schloss Dürrenmungenau, wo die Fahrzeuge gegen 13 Uhr eintreffen werden. Mit dem Zieleinlauf in Roth am Festplatz ab 15 Uhr und der Siegerehrung durch Schirmherrn Landrat Herbert Eckstein in der Stadthalle um 18 Uhr endet die Ausfahrt.

Wessen Interesse geweckt wurde und ein mindestens 30 Jahre altes Auto oder Motorrad besitzt oder mehr Informationen erhalten will, kann sich an Fahrtleiter Thomas Lehner, Haag, Forststraße 3, Telefonnummer (09122) 2584, wenden.

st